Aufbau einer starken Zukunft

Lehrplan und Lernumgebung



  • Unterricht in ausschließlich kleinen Klassen (max. 15 Schüler pro Klasse).

  • Anwendung des hebräischsprachigen Lernprogramms „Tal Am“, das weltweit an jüdischen Schulen für den Unterricht in Hebräisch und Jüdischer Tradition und Geschichte eingesetzt wird.

  • Zweisprachigkeit (Deutsch und Hebräisch) ab der ersten Klasse. Englisch ab der dritten Klasse.

  • Integration jüdischer Themen in viele Bereiche des Lehrplans (z.B. Kunst, Deutsch).

  • Begehen von Schabbat und jüdischen Feiertagen

Mehr / More

Über die Schule

„Jedes Kind ist ein Wunder, eine einzigartige Persönlichkeit, das sein verborgenes Potenzial entfalten muß, damit sein Leben einen Sinn erhält“ (nach Pablo Casals).

Unter diesem Motto steht unser gesamtes Projekt und sollen seine pädagogischen Ziele herausgearbeitet und umgesetzt werden.

 

Bildungsziele

Im Mittelpunkt unserer schulischen Arbeit stehen das Wohl und Gedeihen des einzelnen Kindes, seine Begabung und persönliche Entwicklung. Das Kind soll mit seinen individuellen Fähigkeiten angenommen, unterstützt und gefördert werden. Wir legen dabei Wert auf eine familiäre und tolerante Atmosphäre, in der sich jüdische Kinder aller Herkunft und religiöser Ausprägung wohl und respektiert fühlen. Wir möchten die Kinder in einer strukturierten und anregenden Lernumgebung zu bewusst denkenden und handelnden Menschen werden lassen, die ihre Verantwortung in der Gesellschaft wahrnehmen können.

  • Die Lauder Beth-Zion Grundschule ist eine Ganztagsschule. Unser Ziel ist es, die Entwicklung und Interessen der Kinder zu erkennen und sie im Sinne der pädagogischen Grundideen unserer Schule zu unterrichten.
  • Ziel unserer Schule ist neben der Vermittlung von Inhalten gemäß den Richtlinien und Rahmenplänen des Landes Berlin insbesondere die Stärkung der jüdischen Identität der Schülerinnen und Schüler. Die Kinder lernen die Inhalte der säkularen Grundschulfächer wie auch Hebräisch und Judentum.
  • Die jüdischen Fächer und die allgemein bildenden Grundschulfächer sind für uns gleichrangig und werden nach modernen pädagogischen Methoden mit den Kindern erarbeitet.
  • Wir bieten eine hochqualitative und zeitgemäße jüdische Bildung. Jüdische Themen werden in viele Bereiche des Lehrplans (z.B. Kunst, Deutsch) integriert. So bieten wir auch interdisziplinäre Unterrichtsprojekte an.

 

Bildung auf der Grundlage jüdischer Werte

Als jüdische Schule wollen wir den Kindern die Grundwerte der jüdischen Tradition von früh an mit auf den Weg geben:

  • Die Liebe zum Lernen: Unsere Schule möchte Ihr Kind vor allem in seinem inneren Drang zum Lernen bestärken und fördern, damit daraus eine lebenslange Liebe zum Lernen wird.
  • Wertschätzung der Eltern, der Lehrer/innen und Erzieher/innen und auch der Mitschüler/innen
  • Hilfsbereitschaft und gute Taten (Zedaka und Gemilut Chassadim)
  • Die stete Verbundenheit mit dem jüdischen Volk und dem Land Israel

 

Mehr über das Judaistik Programm, hier klicken.

Verwandte Seiten / Other Pages